Wahlprogramm

Halle ist eine wunderbare Stadt, die im Laufe ihrer langen Geschichte ihre Potentiale unterschiedlich erfolgreich genutzt hat. Betrachtet man die fast 30 Jahre nach der Wende, ist mit berechtigtem Stolz zu sagen: Die Diva in grau hat sich ein schönes Kleid angezogen. Äußerlich betrachtet haben wir die Zeiten des Verfalls und der Umweltzerstörung fast vollständig aufgeholt. Die Altstadt ist saniert, neue Zentren sind auch in den anderen Stadtteilen entstanden, die Grünoasen ziehen tägliche viele Menschen an und so könnte man noch viele weitere Vorzüge der Stadt aufzählen.

Jedoch ist die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt nur halb so stark wie die in der gleich großen Stadt Magdeburg. Deren Gewerbesteuereinnahmen sind doppelt so hoch wie die in Halle. Hingegen sind die Indikatoren für soziale Schieflagen mehr als deutlich.  Wenn man die im Landes- und Bundesvergleich deutlich zu hohen Zahlen an Hilfen zur Erziehung oder Anteil der Kinder in Familien, die in Armut leben, betrachtet, nimmt Halle hier traurige Spitzenplätze ein. Schlagzeilen macht die Stadt mit jeder Veröffentlichung von Kriminalitätsstatistiken. Es gibt noch viel zu tun in Halle und es gibt auch noch viele ungenutzte Potentiale. Das folgende Wahlprogramm ist keine starre Festlegung, sondern wird im Laufe der Monate bis zur Oberbürgermeisterwahl gemeinsam mit den Menschen, die in Halle leben und denen sie genauso wichtig ist wie mir, weiter entwickelt. Ich lade Sie ausdrücklich dazu ein, mit mir in Kontakt zu treten und Ihre Vorschläge mit mir zu diskutieren.

Wirtschaft
Ich setze mich für die Förderung von klein- und mittelständischen Unternehmen ein. Diese Unternehmen bilden nach wie vor das Rückgrat unserer Wirtschaft. Bei allem Kümmern um Neuansiedlungen dürfen die bestehenden Unternehmen nicht aus dem Blick geraten. …mehr

Stabilität durch solide Finanzen
Wir können nur das Geld ausgeben, dass wir erwirtschaftet haben. Ich stehe für eine Politik die rechnen kann. Dazu gehört eine transparaente Haushaltsaufstellung sowie eine nachhaltige Haushaltsplanung…mehr

Bildung
Halle nimmt bundesweit mit 33,4% den drittletzten Platz ein von Kindern mit Hartz IV Bezug. Dieser Zustand ist unverändert trotz Verbesserungen auf dem halleschen Arbeitsmarkt. Damit will und kann ich mich nicht zufrieden geben…mehr

Sicherheit
Gemessen an den Straftaten pro 100.000 Einwohner zählt Halle zu den unsichersten Städten in Deutschland und belegt im Bundesranking Platz 6 von hinten.
Anhaltend gibt es verschiedene Konflikte zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, die durch die Stadtspitze schlecht oder gar nicht moderiert werden…mehr

Höhere Lebensqualität durch bessere Sportangebote
Eine lebenswerte Stadt wird durch verschiedene Faktoren geprägt. Diese sind aber schon lange nicht mehr nur Bedürfnisse, wie Arbeit, Wohnen und Mobilität. Auch wohnortnahe attraktive öffentliche Räume für Kultur und Sport sind für eine lebenswerte Stadt maßgeblich…mehr

Miteinander statt übereinander reden
Das Klima im Stadtrat und in der Verwaltung, insbesondere zur Verwaltungsspitze könnte kaum schlechter sein. Das muss sich zukünftig ändern…mehr

Unistandort Halle stärken
In Halle leben aktuell ca. 20.000 Studenten. Diese sind ein Glückfall für uns, da durch sie unsere Stadt belebt wird und frischer Wind rein kommt. Wir müssen es jedoch auch schaffen, dass die Absolventen der Universität und Hochschulen in Halle bleiben wollen…mehr

Stadtentwicklung
Damit Halle für die kommenden Generationen zukunftsfähig gemacht wird, brauchen wir ein neues Stadtentwicklungskonzept. Dieses muss den Herausforderungen einer sich verändernden und wachsenden Stadt entsprechen…mehr

Kunst und Kultur
Die Stadt Halle (Saale) verfügt über einen reichen Schatz an öffentlichen, kommunalen und freien kulturellen Einrichtungen. Darauf können wir stolz sein…mehr

Integration
In der legalen Zuwanderung von gut ausgebildeten, leistungs- und integrationsbereiten Menschen sehe ich für unsere Stadt eine Chance. Sie kann ein Mittel sein, um die demografische Entwicklung zu verbessern und den Fachkräftemangel zu überwinden. Ich nehme aber auch die Herausforderungen ernst, die mit der Integration von Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen verbunden sind…mehr